• Rechenzentren

NTTs Global Data Centers

NTT betreibt Rechenzentren in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien, einschließlich eines großen Präsenz in Indien. So können wir überregionale Rechenzentrumsnetzwerke zwischen Schlüsselmärkten wie London, Singapur, Tokio und Virginia bereitstellen. Die Erweiterung unserer Rechenzentrums-Services sorgt für mehr Kapazität und eine bessere Netzwerkkonnektivität in allen Regionen.

 

Americas (ehemals RagingWire)

Im Geschäftsjahr 2020/21 haben wir drei neue Rechenzentrumsstandorte in Hillsboro (Oregon), Santa Clara (Kalifornien) sowie Chicago (Illinois) eröffnet und zusätzlich den Rechenzentrumscampus in Ashburn (Virginia) erweitert. Der 190.000 m² große Campus in Hillsboro besteht aus fünf Rechenzentren mit 126 MW geplanter IT-Kapazität und Subsea Connect, einem transpazifischen Netzwerk-verbindungsdienst. Dieser Dienst verbindet Hillsboro und Tokio in Japan über das NTT Unterwasserkabelsystem Pacific Crossing (PC-1). Der Campus in Phoenix (Arizona) wird voraussichtlich Anfang 2022 öffnen und ist der siebte Rechenzentrumsstandort in den USA. NTTs Phoenix PH1 wird eine Kapazität von 36 MW bieten und ist das erste von sieben geplanten Rechenzentren auf dem 240-MW-Campus.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Rechenzentren in Amerika

 

APAC

Bis Ende des Jahres wird Jakarta 3 in Bekasi (etwa 30 Kilometer von der indonesischen Hauptstadt Jakarta entfernt) 15 MW IT-Kapazität bereitstellen. Kunden können sich dann, dank NTT als Netzbetreiber, sehr leicht mit Internetknoten (IX) und Internet-Service-Providern (ISP) verbinden. Darüber hinaus haben wir Cyberjaya 5 in Malaysia mit 6,8 MW IT-Kapazität in Betrieb genommen und planen die Erweiterung um weitere 6,8 MW auf dem Campus. In Tokio haben wir ein neues Rechenzentrum mit einer IT-Kapazität von 21 MW errichtet. Als Reaktion auf die starke Nachfrage unserer Kunden erwägen wir eine weitere Expansion in Bangkok (Thailand), im Großraum Osaka (Japan) und in Südvietnam.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Rechenzentren in APAC

 

EMEA (ehemals e-shelter / Gyron)

Im vergangenen Jahr haben wir in Amsterdam sowie in München und Frankfurt weitere Rechenzentren eröffnet und damit unsere Position als führender Anbieter von Rechenzentren auf dem deutschen Markt gefestigt. In Großbritannien eröffnete im Dezember das neue Flaggschiff-Rechenzentrum London 1. Sobald dieses voll ausgebaut ist, wird es unsere Kapazität in Großbritannien um 200 % steigern und damit das Rückgrat der britischen Finanz-, Medien- und Gaming-Industrie stärken. Darüber hinaus haben wir in neue Leitungen und Fiberglastechnologie investiert, um alle Rechenzentren in London miteinander zu verbinden.

In den nächsten zwei Jahren werden wir unsere IT-Kapazität in der EMEA-Region um über 40 % steigern. Aktuell befinden sich 13 neue Rechenzentrumsgebäude in neun Märkten in sechs Ländern im Bau, dadurch können wir 115 MW zusätzliche IT-Kapazität auf 50.000 m² bereitstellen. In Madrid und Johannesburg errichten wir unsere ersten Rechenzentren; weitere Gebäude entstehen in Wien, Zürich, London und in ganz Deutschland inklusive des Ausbaus der Netzwerkverbindungen.

 

Erfahren Sie mehr über unsere regionalen Hubs und Rechenzentrumsstandorte

 

India (Netmagic)

Mit der baldigen Inbetriebnahme von Mumbai 8 wird der Chandivali-Campus, Indiens erster in Betrieb befindlicher Hyperscale-Rechenzentrumspark, eine IT-Last von 85 MW erreichen. In den nächsten 18 Monaten werden außerdem vier weitere Hyperscale-Rechenzentrumsparks ihr volles Potential entfalten: zwei in Navi Mumbai und jeweils einer in Chennai und Delhi. Auf 50.000 m² Fläche bieten die neuen Rechenzentren etwa 133 MW IT-Kapazität. Noch in diesem Jahr wird die Verbindung zwischen zehn Rechenzentren in ganz Indien fertiggestellt. In Mumbai und Chennai plant NTT Landestationen für Unterseekabel, womit das Unternehmen seine Position als Nummer eins auf dem indischen Markt weiter festigen wird.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Rechenzentren in Indien

 

Über uns

Global Data Centers ist ein Geschäftsbereich der NTT Ltd. Unsere globale Plattform ist eine der größten der Welt. NTT wird von IDC in deren Colocation and Interconnection Services MarketScape als einer der drei führenden Anbieter weltweit eingestuft und umfasst mehr als 20 Länder und Regionen, darunter Nordamerika, Europa, Afrika, Indien und APAC. Als neutraler Betreiber bieten wir Zugang zu einer Vielzahl an Cloud Providern, Internet Exchanges und Telekommunikationsnetzanbietern, einschließlich unseres eigenen IPv6-konformen, globalen Tier 1 IP-Netzwerks. Unsere Kunden profitieren von einer auf sie zugeschnittenen Infrastruktur und von einheitlichen Vorgehensweisen bei der Planung und dem Betrieb in all unseren hochverfügbaren, skalierbaren und kundenspezifisch konfigurierbaren Rechenzentren.

Regionale Kontakte

Americas (RagingWire): +1 916 286 3000 
Weitere Informationen
APAC:
Weitere Informationen
EMEA (e-shelter / Gyron): +49 69 7801 2190
Weitere Informationen
India (Netmagic): +1 800 103 3130
Weitere Informationen